Künstler öffnen ihre Ateliers

Künstler öffnen ihre Ateliers

Immer mehr Künstler öffnen ihre Ateliers und Arbeitsräume, um der unkreativen Aussenwelt einen kleinen Einblick in ihr Schaffen zu geben. Und um ihnen die Möglichkeit zu geben, vielleicht ein kleines Stück von dem Zauber, den das Künstlerdasein ausstrahlt, aufzufangen.

Aber sie tun es ganz sicher nicht uneigennützig (warum auch). Mit Teamevents für Firmen lässt sich gutes Geld verdienen. Und beide Seiten haben etwas davon. Der Künstler kann sich und seine Arbeit vorstellen und sich ein zweites finanzielles Standbein aufbauen. Das Unternehmen bekommt einen abwechslungsreichen Tag außerhalb der Bürowände, der das Team im besten Fall zu einem solchen wieder richtig zusammenschweißt.

Zwei Konzepte wollen wir hier kurz vorstellen:

Erlebnisschmiede oder Ideenschmiede

Kunstschmied Heiner Zimmermann bietet einen einzigartigen Teamevent in einer aussergewöhnlichen Umgebung an. Mit der Visualisierung der Seminar-, Team- oder Unternehmensziele entwickelt das Team eine Skulptur und setzt sie dann gemeinsam um: Eisen im Feuer der Esse zum Glühen bringen und es mit dem Hammer auf dem Amboss bearbeiten!

© Heiner Zimmermann, www.atelierzimmermann.de

Alle Informationen zu Teamevents von Heiner Zimmermann finden Sie auf www.atelierzimmermann.de

Art Sessions im „kunstentschlossen“

Eva Lonsdorf und ein Team von Absolventen der Düsseldorfer Kunstakademie betreuen die Amateur-Künstler in ihrem offenen Atelier. Ob Teambuilding, eine etwas andere Weihnachtsfeier oder farbenfroher Mädelsabend: Das macht richtig Spaß.

Alle Informationen zu den XXL Art Sessions gibt’s auf www.kunstentschlossen.de

 

Antworten

Reset all fields