Wir sind dabei! caratart bei der Langen Nacht der Münchner Museen

Wir sind dabei! caratart bei der Langen Nacht der Münchner Museen

Nach dem fulminanten Auftakt mit der Vernissage „Vision & Sounds“ zur Kunstausstellung „caratart Episode 1“ am Vorabend der Art Basel im letzten Jahr wollten wir in diesem Jahr noch mal eins drauflegen. Und schon jetzt zeichnet sich ab, dass uns das durchaus gelingen kann.

Mit der Veranstaltung „Rotkäppchen vs. Der böse Wolf – Deutsche Romantik trifft Streetart“ und der Ausstellung „caratart Episode 2“ sind wir Teil des Programms der Langen Nacht der Münchner Museen. Die Lange Nacht ist eine etablierte Institution im Kulturleben der Stadt München und Magnet für etwa 20.000 Kunst- und Kulturinteressierte.

Das Programm von „Rotkäppchen vs. Der böse Wolf – Deutsche Romantik trifft Streetart“ ist genauso kontrastreich, wie es der Titel verspricht. In sechs Fenstern des hotelmüller München zeigen Student(inn)en der Klasse Bühnenbild und -kostüm der Akademie der Bildenden Künste München ihre ganz eigene Interpretation der Rotkäppchen Erzählung nach Joachim Ringelnatz. In der Tiefgarage des carathotel München ist der böse Wolf der modernen Kunst unterwegs: Münchner Graffitikünstler zeigen live ihr Können.

Und in den öffentlichen Räumlichkeiten beider Hotels stellen zwölf zeitgenössische Künstler und Künstlerinnen ihre Kunstwerke aus: Facettenreich treffen unterschiedlichste Stile und Themen aufeinander und harmonieren in einem einzigartigen Kunstdialog.

Der Innenhof vom hotelmüller München wird indes zu einem Märchenwald-Labyrinth. Bei Speis und Trank lässt es sich hier herrlich über Kunst reden oder schweigen.

Die wichtigsten Eckdaten:

  • Wann? Lange Nacht der Münchner Museen, 20. Oktober 2012, 19 bis 2 Uhr
  • Wo? hotelmüller München (Fliegenstraße 4) und carathotel München (Lindwurmstraße 13), Shuttlebus Haltestelle Sendlinger Tor

 

Antworten

Reset all fields