Münchner Streetart Projekt: Heimatpunk meets Loomit

Münchner Streetart Projekt: Heimatpunk meets Loomit

HeimatPunk ist ein Münchner Streetart Modelabel-Projekt, das sich für Integration und Chancengleichheit einsetzt.

T-Shirts aus fairer Produktion werden für vom Schicksal benachteiligte Menschen zur persönlichen Projektionsfläche: Gemeinsam mit einem Paten – einer bekannten Persönlichkeit – entstehen handgemalte Motive, die ihre Meinung zum Thema Heimat und Integration ausdrücken. Von jedem verkauften Siebdruck-Shirt gehen 5 Euro direkt an die Organisation des jeweiligen „Patenkindes“.

Das Projekt startet mit dem Motto „Münchner Originale“ und deren gestalteter Gedanken. Das erste Motiv hat Loomit, Münchens weltbekannter Graffitikünstler und caratart Mentor, gestaltet, gemeinsam mit Wolfgang Räuschl, seit November 2011 Biss-Straßenmagazin Verkäufer. HeimatPunk begleitet den kreativen Prozess – ab 19.September 2012 auf www.heimatpunk.de zu verfolgen.

Kontakt: info@heimatpunk.de

1 Kommentare hinzugefügt

Mitdiskutieren
  1. Pingback: Der ökoRAUSCH Brutkasten – wer ist im Finale? 3. Oktober 2012

    […] Laura Kroell | HeimatPunk Heimatpunk (Quelle: carat art e.V. / © Daniel Reinemer) […]

Antworten

Reset all fields