Ben von Stietencron

Ben von Stietencron

Die für gewöhnlich unbemerkte Frage nach Substanz in der eigenen Identität lässt Ben von Stietencron die Kosmen west- und östlicher Philosophen, Lehrer und Anthropologen durchqueren, aus denen er in die Welt künstlerischen Schaffens zurückkehrt. Mit undogmatischer Farb- und Materialauswahl erschließt er dann wieder und wieder willkürlichen Strichs die menschliche Gesichtswelt als festkörperliche Symbolinstanz des Ich-Erfahrenden. In dem sich in immer neuen Facetten wiederholenden Prozess erlebt er nach seiner Meinung die Grundqualität des Seins – das Werden – und arbeitet sich so Kopf für Kopf zum Selbst des Menschen vor.
 
Eine Auswahl an Werken von Ben von Stietencron finden Sie hier >>
 
Kontakt