Gabriele Strehlau

Gabriele Strehlau

Bei einer realistischen Malweise wie ich sie praktiziere, wähnt man sich als Betrachter und als Bildschaffender leicht in Sicherheit, glaubt die Geschichte dahinter zu erkennen. Doch genau diese vermeintliche „eine“ Deutung möchte ich nicht zulassen. Die Geschichten, die ich mit meinen Bildern erzähle, liegen ganz im Auge des Betrachters, sollen an Unterbewusstem rühren, Assoziationen wecken.
 
In den neueren Werken werden fast ausschließlich realistische Bildelemente bewusst zu einer surrealen Parallelwelt zusammensetzt. Bei der Auswahl der sich nach und nach einfügenden Bildelemente folge ich erst einmal meiner Intuition ohne die spätere Aussage zu planen. Die einzelnen Elemente in den Bildern finden sich, vergleichbar den Zutaten eines Kochs während der Erfindung einer neuen Rezeptur, während des Malprozess zusammen. Eine weitere, eher aus dem Unterbewussten schöpfende Vorgehensweise zeigt sich in den Bildern, die sich dem Entwirren chaotischer, meist aus dem Pflanzenreich entnommener Elemente widmen.
 
Zur Verwendung kommen Farben von Öl bis Acryl und Gouache, oft auch in Kombination miteinander.
 
Eine Auswahl an Kunstwerken von Gabi Strehlau finden Sie hier >>
 
Kontakt: