Maritta Winter

Maritta Winter

In den abstrakten modernen Skulpturen der Bildhauerin Maritta Winter überwiegen runde Formen, die an die Grosszügigkeit der Natur, die Sinnlichkeit eines Körpers und auch an die Bewegtheit des Tanzes erinnern. Zärtlichkeit und Stärke kommen zum Ausdruck.
 
Maritta ist deutscher Herkunft und lebt seit über zwanzig Jahren in Frankreich. Nach dem Besuch der Kunstschule«Art Déco» in Strasbourg, absolvierte sie verschiedene Akt- und Portraitzeichenkurse, sowie eine Bildhauer- und Fotografieausbildung.
 
Die  Skulpturen von  Maritta  Winter sind in  Stein gehauene  Emotionen,  zeitlos herrliche  Abstraktion und Ausdruck von Lebenskraft.
 
Ausstellungen (Auszug):
 

  • 2010: (CH) Galerie Mollwo, Riehen/Basel (Einzelausstellung)
  • 2009: (CH) Aston-Martin-Schowroom, Emil Frey AG in Safenwil (Einzelausstellung)
  • 2009: (F) Salon d’Art bei Colmar
  • 2008: (F) Salon 2008 de la Société des Beaux-Arts de Paris, Carrousel du Louvre
  • 2008: (CH) Genf, Europ’Art International
  • 2007: (D) Freiburg, Deutsch-Französische Kunstmesse
  • 2007: (CZ) Prag, Art Prag International, Stein-, Bronze- und Gipsskulpturen
  • 2007: (D) Freiburg, Galerie Alpha 7, Skulpturen aus Bronze und Stein
  • 2006: (D) Lörrach, Galerie Innenstadt, Skulpturen aus Bronze
  • 2006: (F) Strasbourg, Croisiexpo, Skulpturen aus Bronze
  • 2005: (D) Schliengen Kunstforum, Skulpturen aus Stein
  • 2003: (F) “Jardins métissés” im Park von Wesserling: Gestaltung eines Pflanzen-/ Wasser-/ Skulptur-Gartens aus Metall, Spiegel, Textilem und Pflanzlichem
  • 1993: (F) Im Tal von Thann “Sculp-Thur”: Skulpturenausstellung im Fluss aus Beton und Seide

Die Skulpturen von Maritta Winter kann man sich auch an die Wand hängen. Sie bietet Fotodrucke ihrer Arbeiten an.
 
Kontakt: