Mike Prinz

Mike Prinz

Haben sich für lange Zeit der Wald und das Wasser in der Serie der „Seewälder“ als unerschöpfliche Motive angeboten, werden in der gegenwärtigen Phase wieder Figuren zum zentralen Motiv. Darüber hinaus bevölkern neben den immer noch wichtigen Bäumen und Ästen nun vermehrt surreal wirkende Formen oder Vögel sowie Blüten die Leinwand. All diese Elemente nehmen den Betrachter mit auf eine Reise in die romantisch-melancholische bis hin zu skurril wirkende Szenerie.
 
Die dabei immer wieder auftauchende Flora wird einmal ganz konkret dargestellt, ein anderes Mal lassen zart sprießende Knospen die Entwicklung z.B. einer Blüte nur erahnen, wobei die verblühte, vergangene Darstellung nicht weniger Reiz hat.
 
Die Arbeitsweise lässt sich in zwei Phasen gliedern: In einer ersten, emotionalen und wilden Phase entstehen die Grundierung und Teile des Motivs mehr oder weniger spontan – mit dem Ziel, momentane Stimmungen und Gefühle in die Bilder einfließen zu lassen. Darauf folgt eine sehr präzise, geradezu akribische „Arbeitsphase“, in der die Motive und bestimmte Details ausgearbeitet werden. Das Ergebnis ist ein harmonisches Zusammenspiel mehrerer Ebenen, das dem Betrachter je nach Blickwinkel immer wieder neue Interpretationen ermöglicht. Trotzdem oft Vorlagen Grundlagen der Inspiration sind, entstehen die Bilder spontan „mit dem Stift in der Hand“ (Mike Prinz), also während der Arbeit.
 
Mike Prinz setzt in seinen Arbeiten Figuren präzise collagenartig neben- und übereinander, sodass die ursprünglich für sich stehenden Szenen in Interaktion treten. Es entstehen Bildwelten, in denen die Figuren zu agieren scheinen und sich eine Vielzahl von Bezügen eröffnet. So unterschiedlich die Herangehensweise in den verschiedenen Schaffensphasen auch sein mag – allen gemeinsam ist das Einbinden von Emotionen.
 
Mike Prinz, geboren in Memmingen, lebt und arbeitet in München.
 
Vita
 

  • 2001ff: Vertiefung beim Studium im „Atelierhäusl“ in München bei Silvia Götz und Gershom von Schwarze
  • 2004: Ausstellung “Erster Akt”
  • 2005f: Aufenthalt in Südfrankreich / Côte d’Azur
  • 2007ff: Atelier in Haidhausen / München
  • 2007f: Serie der “Seewälder”
  • 2008: Ausstellung “Alles ist eitel”
  • 2009: Veröffentlichung des Buches “Seewälder – Faszination Wasser & Wald”
  • 2010: Figürliches
  • 2011: Ausstellung „Blüten der Erwartung“ Kunstverein Gauting

Eine Auswahl an Kunstwerken von Mike Prinz finden Sie hier >>
 
Kontakt
 

  • Mike Prinz
  • Partenhauserweg 5
  • 81369 München
  • Telefon 0049 179 1219276
  • Atelier: Kirchenstraße 46, München