Maritta Winter

Skulpturen

[:de]In den abstrakten modernen Skulpturen der Bildhauerin Maritta Winter überwiegen runde Formen, die an die Grosszügigkeit der Natur, die Sinnlichkeit eines Körpers und auch an die Bewegtheit des Tanzes erinnern. Zärtlichkeit und Stärke kommen zum Ausdruck.
 
Maritta ist deutscher Herkunft und lebt seit über zwanzig Jahren in Frankreich. Nach dem Besuch der Kunstschule«Art Déco» in Strasbourg, absolvierte sie verschiedene Akt- und Portraitzeichenkurse, sowie eine Bildhauer- und Fotografieausbildung.
 
Die  Skulpturen von  Maritta  Winter sind in  Stein gehauene  Emotionen,  zeitlos herrliche  Abstraktion und Ausdruck von Lebenskraft.
 
Ausstellungen (Auszug):
 

  • 2010: (CH) Galerie Mollwo, Riehen/Basel (Einzelausstellung)
  • 2009: (CH) Aston-Martin-Schowroom, Emil Frey AG in Safenwil (Einzelausstellung)
  • 2009: (F) Salon d’Art bei Colmar
  • 2008: (F) Salon 2008 de la Société des Beaux-Arts de Paris, Carrousel du Louvre
  • 2008: (CH) Genf, Europ’Art International
  • 2007: (D) Freiburg, Deutsch-Französische Kunstmesse
  • 2007: (CZ) Prag, Art Prag International, Stein-, Bronze- und Gipsskulpturen
  • 2007: (D) Freiburg, Galerie Alpha 7, Skulpturen aus Bronze und Stein
  • 2006: (D) Lörrach, Galerie Innenstadt, Skulpturen aus Bronze
  • 2006: (F) Strasbourg, Croisiexpo, Skulpturen aus Bronze
  • 2005: (D) Schliengen Kunstforum, Skulpturen aus Stein
  • 2003: (F) “Jardins métissés” im Park von Wesserling: Gestaltung eines Pflanzen-/ Wasser-/ Skulptur-Gartens aus Metall, Spiegel, Textilem und Pflanzlichem
  • 1993: (F) Im Tal von Thann “Sculp-Thur”: Skulpturenausstellung im Fluss aus Beton und Seide

Die Skulpturen von Maritta Winter kann man sich auch an die Wand hängen. Sie bietet Fotodrucke ihrer Arbeiten an.
 
Kontakt:
 

[:en]In the abstract modern sculptures produced by Maritta Winter, the predominant form is round shapes that bring to mind the generosity of nature, the sensuality of a body and the vitality of dance. Tenderness and strength are expressed.
 
Maritta is of German extraction and has lived in France for over twenty years. After attending the “Art Déco” Art School in Strasbourg, she completed various nude and portrait drawing courses plus an apprenticeship as a sculptor and photographer.
 
Maritta Winter’s sculptures are emotions carved in stone, timelessly wonderful abstractions and an expression of vitality.
 
Exhibitions (selection):
 

  • 2010: (CH) Galerie Mollwo, Riehen, Basel (solo exhibition)
  • 2009: (CH) Aston Martin Showroom, Emil Frey AG in Safenwil (solo exhibition)
  • 2009: (F) Salon d’Art in Colmar
  • 2008: (F) Salon 2008 of the Société des Beaux-Arts de Paris, Carrousel du Louvre
  • 2008: (CH) Geneva, Europ’Art International
  • 2007: (D) Freiburg, German-French Art Fair
  • 2007: (CZ) Prague, Art Prague International, stone, bronze and plaster sculptures
  • 2007: (D) Freiburg, Galerie Alpha 7, sculptures in bronze and stone
  • 2006: (D) Lörrach, Galerie Innenstadt, sculptures in bronze
  • 2006: (F) Strasbourg, Croisiexpo, sculptures in bronze
  • 2005: (D) Schliengen Art Forum, sculptures in stone
  • 2003: (F) “Jardins métissés” in Park von Wesserling: design of a plant / water / sculpture garden from metal, mirrors, textiles and plant life
  • 1993: (F) In the Thann Valley “Sculp-Thur”: exhibition of concrete and silk sculptures in the river

Maritta Winter’s sculptures can also be hung on the wall. Photographic prints of her works are available.
 
Contact:
 

[:]

Related Articles

Kunstausstellung “caratart Episode 1”

[:de]Junge, innovative Kunst trifft auf international renommierte Künstler. Bei unserer Kunstausstellung vom 14. bis 19. Juni 2011 im carathotel Basel / Weil am Rhein.[:en]Work by young, innovative artists cheek by jowl with artists of international renown. At our art exhibition from June 14th to 19th 2011 at carathotel Basel / Weil am Rhein.[:]

Hannah Feigl

[:de]Hannah Feigl, 1966 in Niederösterreich geboren, studierte an der Hochschule für Angewandte Kunst bei bei Prof. Maria Lassnig und machte 1995 ihr Diplom bei Prof. Christian Ludwig Attersee. Im Mittelpunkt ihres Schaffens steht die Porträtmalerei.[:en]Hannah Feigl, who was born in Lower Austria in 1966, studied at the University of Applied Arts under Professor Maria Lassnig and completed her diploma in 1995 under Professor Christian Ludwig Attersee. The central focus of her creative output is portraiture.[:]

DE
EN DE
Zur Werkzeugleiste springen