Julie Keupen

Werke aus der Bilderserie zu Alice im Wunderland

[:de]Als Illustratorin versucht sie Geschichten, Träume und Stimmungen konkret darzustellen. Spielerisch werden neue Techniken erprobt und kombiniert. So werden zum Beispiel Makrofotografien, Knete und Handzeichnungen Eins.
 
“Julie Keupen setzt sich mit ihren Illustrationen  künstlerisch mit Lewis Carolls Erzählung “Alice im Wunderland” auseinander. Der Fokus der jungen Künstlerin zielt hierbei jedoch nicht auf eine chronologische Darstellung der Reise der  Protagonistin Alice ab. Vielmehr geht es ihr darum, die tieferen Inhalte der Erzählung, denen das Gedankengut Siegmund Freuds zugrunde liegt,  zum Ausdruck zu bringen. Es ist  die Spannung zwischen Wirklichkeit und Fiktion, innerer und äußerer Wahrheit eines pubertierenden Mädchens,  der Ebene des Traums  und der realen Welt. Dieses Spiel zwischen den verschiedenen Realitäten bringt die 24-jährige Künstlerin  zum Ausdruck,  indem sie bewusst Stilmittel der Verfremdung einsetzt. So sind die Tuschezeichnungen, die gleichsam für die reale Handlungsebene stehen, mit makrofotografischen Details aus der realen Welt hinterlegt: der Blick durch ein Bierglas oder durch eine verregnete Fensterscheibe ….  Auf diese Weise gelingt es der Künstlerin, beide Ebenen gleichberechtigt nebeneinander zu stellen und die reale Welt ins surreale zu verzerren. Julie Keupen interpretiert die Figur der Alice, die in den 50er Jahren als “Sauberfräulein Walt Disney” gesehen wurde völlig neu, indem sie die erotische Komponente in den Vordergrund stellt. Mit dieser surreal-erotischen Neuinszenierung fordert uns Julie Keupen auf, unseren Träumen mehr Gewicht beizumessen.”  Claudia Lindner, Kunsthistorikerin M.A.
 
Vita

  • 05.03.1986 geboren in Paris
  • 2005 Abitur am Willi-Graf-Gymnasium
  • 2005 – 2006 Reisen durch Afrika und Südostasien
  • 2006 Praktikum bei PR-Agentur Sallinger
  • seit 2006 Fotoassistentin
  • 2006 – 2009 Studium an der Freien Kunstwerkstatt München in Grafikdesign und Illustration
  • Abschlußdiplom, November 2009
  • seitdem freiberuflich tätig als Illustratorin und Grafikerin
  • 2010 Ausstellung im City Atelier München

Eine Auswahl an Kunstwerken von Julie Keuepen finden Sie hier >>
 
Kontakt

[:en]As an illustrator, she is trying to make stories, dreams and moods tangible. New techniques are tested and combined in a playful manner. Thus, for example, macro photographs, modelling clay and hand drawings become one.
 
“With her illustrations, Julie Keupen engages with Lewis Carroll´s story “Alice in Wonderland” in an artistic manner. But in doing so, the focus of the young artist does not lie on giving a chronological account of the journey of the protagonist Alice. Instead, it is rather the deeper meaning of the story that is based on the ideas of Sigmund Freud – which she is trying to express. It is the tension between reality and fiction, the inner and outer truth of a pubescent girl, the level of dreams and the real world. The 24-year-old artist is portraying this interplay between the different realities by deliberately using Rhetoric of alienation. Thus, the ink drawings, which represent the real level of action, are combined with macro-photographic details from the real world: the view through a glass of beer or a rainy window pane…. By doing so, the artist succeeds in bringing both levels on equal footing and in thus distorting the real world into the surreal. Julie Keupen provides a completely new interpretation of the protagonist Alice, who was seen as “Chaste Miss Disney” in the 1950s, by bringing the erotic component into the foreground. With her surreal-erotic reprise, Julie Keupen prompts us to give more weight to our dreams.” Claudia Lindner, art historian, MA
 
CV
 

  • 05.03.1986 – born in Paris
  • 2005 – graduated from Willi-Graf-Gymnasium
  • 2005 to 2006 – travels through Africa and Southeast Asia
  • 2006 – internship with PR agency Sallinger
  • Since 2006 – photo assistant
  • 2006 to 2009 – studies in graphic design and illustration at the Freie Kunstwerkstatt München
  • November 2009 – graduation
  • 2009 to now – working as a freelance illustrator and graphic designer
  • 2010 – exhibition in City Atelier München

A selection of artworks by Julie Keupen can be found here >>
 
Contact
 

[:]

Zur Werkzeugleiste springen