Tilo Tscheulin

Skulpturen und Objekte von Künstler Tilo Tscheulin

[:de]Tilo Tscheulin gestaltet Kunstobjekte vorwiegend aus Naturstein in Kombination mit Metall, Edelstahl und Glas. Zu seinem Portfolio zählen Lichtobjekte, Wandobjekte, Skulpturen sowie Brunnen und Möbel – ein wahrlich vielseitiger Künstler, der sowohl nach eigenen Ideen arbeitet aber auch Werke im Dialog mit dem Kunden entwickelt. Dabei bekennt er sich zum „Mut zu exzentrischen Entwürfen und  Gestaltungen“.
 
Vita und Philosophie
 
Am 01. Oktober 1971 geboren beschäftigt sich Tilo Tscheulin seitdem mit der „Kunst der Existenz als menschliches Lebewesen“.
 
In seinen Ateliers am Hägelberg (vorwiegend Arbeiten mit Metall) und in Brombach (vorwiegend Open-Air Arbeit mit Naturstein) arbeitet er in beinahe molekularer Feinarbeit die Skulpturen aus dem Rohmaterial heraus. Etwas zu schaffen, was es ohne ihn nicht geben würde, ist das faszinierende an der Arbeit von Tilo Tscheulin.
 
Gemeinsam mit den Künstlern Wert Hann und Johann N. bildet er die Künstlergruppe Trioptikon.
 
Ausstellungen und Projekte (Auszug)
 

  • September 2010: Skulpturen und Lichtobjekte in Hägelberg an der Schönen Aussicht
  • Juli 2011: Eröffnung der Skulpturenhalle Brombach auf dem ehem. Schöpflinareal
  • April 2012: JUNGE KUNST in der Kunsthalle Brombach
  • Mai 2012: Eröffnung ´Kulturfabrik Rheinhausen ´unter Leitung von Donald Stuhler. Die Künstlergruppe Trioptikon stellt zusammen mit dem franz. Maler Michelle Dufresne aus.
  • September 2012: „Art eigene Gefahrt“ meets Trioptikon, Villa Bröckelstein, Lörrach
  • Oktober 2012: „Look what the Paper says” in der Kunsthalle Brombach
  • Dezember 2012: Eröffnung des neuen Ausstellungsraumes ´Gallerie Wasserhüsli´ in Hägelberg an der ´Schönen Aussicht´
  • Juni 2013: Teilnahme an der RebKulTour in Binzen im Markgräflerland

Kontakt
 

Tilo Tscheulin stellt aktuell seine Skulptur “Unexpected” in unserem Skulpturenpark Basel / Weil am Rhein aus.
 [:en]Tilo Tscheulin creates his art objects mostly from natural stone in combination with metal, premium steel and glass. His portfolio includes light objects, wall objects, sculptures as well as fountains and furniture – a truly versatile artist who creates his works either from his own ideas or according to the wishes of his clients. In doing so he pledges himself to the “courage to realise eccentric drafts and designs“.
 
Background and philosophy
 
Tilo Tscheulin, who was born on 1 October 1971,  has always occupied himself with “the art of existing as a human being”.
 
In his ateliers on the Hägelberg (mostly for works with metal) and in Brombach (mostly working open air with natural stone) he creates his sculptures from the raw materials in almost molecular detail work. To create something that would not exist but for him, is what is really fascinating about Tilo Tscheulin´s works.
 
Together with fellow artists Wert Hann and Johann N. he comprises the artist group Trioptikon.
 
Exhibition and projects (short list)
 

  • September 2010: Scupltures and light objects in Hägelberg at the Schönen Aussicht
  • July 2011: Opening of the Skulpturenhalle Brombach on the former Schöpflinareal
  • April 2012: JUNGE KUNST (YOUNG ART) in the Kunsthalle Brombach
  • May 2012: Opening of the Kulturfabrik Rheinhausen under the direction of Donald Stuhler. Exhibition of the artists group Trioptikon together with French painter Michelle Dufresne.
  • September 2012: “Art eigene Gefahr“ meets Trioptikon, Villa Bröckelstein, Lörrach
  • October 2012: “Look what the Paper says” in the Kunsthalle Brombach
  • December 2012: Opening of the new exhibition room “Gallerie Wasserhüsli” in Hägelberg at the Schönen Aussicht
  • June 2013: Participation in the “RebKulTour” in Binzen in the Markgräflerland

Contact
 

Tilo Tscheulin is currently exhibiting his sculpture “Unexpected” in our Sculpture park Basel / Weil am Rhein.
 [:]

Related Articles

Kunstausstellung “caratart Episode 1”

[:de]Junge, innovative Kunst trifft auf international renommierte Künstler. Bei unserer Kunstausstellung vom 14. bis 19. Juni 2011 im carathotel Basel / Weil am Rhein.[:en]Work by young, innovative artists cheek by jowl with artists of international renown. At our art exhibition from June 14th to 19th 2011 at carathotel Basel / Weil am Rhein.[:]

Zur Werkzeugleiste springen