[:de]Faszination Moderne Kunst – die Kunstsammlung Düsseldorf[:en]The fascination of modern art – the Düsseldorf art collection [:]

[:de]Imposant in den Häusern K20, K21 und dem Schmelahaus präsentiert, fasziniert die Düsseldorfer Kunstsammlung Kunstinteressierte und Liebhaber seit Generationen. Begonnen vor etwa einem halben Jahrhundert mit dem Ankauf von zahlreichen Werken des berühmten deutschen Malers Paul Klee, beherbergt die Kunstsammlung Düsseldorf Werke von der Klassischen Moderne, amerikanischen Pop-Art bis hin zu zeitgenössischen Kunstwerken.

Das Museum sorgt dabei sowohl mit seiner ständigen Ausstellung als auch mit seinen laufenden Ausstellungsprogrammen für Aufsehen. Neben einer einzigartigen Auswahl an europäischen Kunstwerken des 20. Jahrhunderts bis heute, widmen sich die Kunstsammlungen in ihrer ständigen Ausstellung auch ausführlich bedeutender amerikanischer Kunstwerke nach 1945. Herausragende Film- und Videoarbeiten sowie Fotografien und Rauminstallationen runden die Sammlung der “heimlichen Nationalgalerie” ab.

Als Betrachter und Besucher der Kunstsammlung Düsseldorf findet man sich einer Welt der modernen Künste voller Gegensätzlichkeiten und Vielstimmigkeiten wieder. Von sinnlich und expressiv bis psychisch-obsessiv reichen die Eindrücke der einzigartigen Kunstformen, die insbesondere durch individuelle, künstlerische Höchstleistungen faszinieren.

Als eines der neuesten Werke der Düsseldorfer Kunstsammlung ist das Klee-Werk “Polyphone Strömungen” in der ständigen Ausstellung zu sehen. Als 100. Kunstwerk in der herausragenden Klee-Sammlung wurde es aus dem Nachlass von Ludwig Mies van der Rohe, dem berühmten Bauhaus-Architekten, erworben. 1929 entstanden, hat das Werk auch nach über 80 Jahren nichts an Ausdrucksstärke verloren. In besonderem Maße verbinden sich gebrochene Symmetrievariationen im prägnanten farblichen Zusammenspiel zu einem Kunstwerk, das seinem Titel in beeindruckender Weise entspricht. Zu sehen im Düsseldorfer Ständehaus am Kaiserteich bettet es sich in die umfassende Sammlung von Kunstwerken der modernen Kunst hervorragend ein.

Hinter die Kulissen des Museumsalltags der Kunstsammlung Düsseldorf können Besucher an Festtagen, wie dem 50jährigen Jubiläum, blicken. Eine enge Zusammenarbeit mit Tanz, Musik und Literatur prägt darüber hinaus das Veranstaltungsprogramm und verleiht der international renommierten Kunstsammlung künstlerische Ganzheitlichkeit.

Auch der Museumshop der Kunstsammlung steht in seinem Umfang und durchdachten Gestaltung dem modernen Museumskonzept in nichts nach. Mit zahlreichen eigens verlegten Bestands- und Ausstellungskatalogen sowie Fachpublikationen lädt er vor Ort, aber auch online im Internet zum Stöbern ein.[:en]The Düsseldorf art collection that is impressively presented in the buildings K20, K21 and the Schmela-Haus has been fascinating art lovers and the interested public for generations. It was started almost half a century ago with the purchase of several paintings of the famous German painter Paul Klee and today is the home of many works of art from the periods of modernism over American pop art right up to contemporary art.

The museum does not only create a stir with its permanent exhibition, but also with its on-going exhibition programme. Besides a unique selection of European artworks from the 20th century to today, the art collections also focus extensively on important American pieces from 1945 onward in its permanent exhibitions. Exceptional film and video works as well as photographs and room installations complete the collection that is regarded secretly as a kind of “National Gallery”.

Onlookers and visitors of the Düsseldorf art collection find themselves in a world of modern art that is characterised by contrasts and diversity. The impressions of the unique art forms that particularly fascinate by their perfected individuality range from luscious and expressive all the way to psychologically obsessive.

One of the most recent pieces that is featured in the permanent exhibition of the Düsseldorf art collection is the painting “Polyphone Strömungen” by Paul Klee. It is the 100th piece in this exceptional Klee collection and was purchased from the estate of the famous Bauhaus architect Ludwig Mies van der Rohe. Painted in 1929, the painting still has not lost any of its expressiveness after more than 80 years. Different variations of symmetry and vivid colours interact extraordinarily and thus form a work of art that fits the title rather well. It is presented in the Ständehaus Düsseldorf at the Kaiserteich and blends perfectly into the extensive collection of modern art.

At special festivities, like the 50th anniversary, visitors get the chance to take a look behind the scenes of the daily routine in the Düsseldorf art collection. Furthermore, the event schedule is characterised by a close collaboration with dancing, music and literature and thus underlines the artistically holistic approach of the internationally renowned collection.

The museum shop with its extensive range of offers and its sophisticated design already makes a trip to the museum worthwhile. Several self-published catalogues on the portfolio and on different exhibitions can be purchased as well as professional publications. These can be browsed in the shop and also online.

[:]

Related Articles

Kunstausstellung “caratart Episode 1”

[:de]Junge, innovative Kunst trifft auf international renommierte Künstler. Bei unserer Kunstausstellung vom 14. bis 19. Juni 2011 im carathotel Basel / Weil am Rhein.[:en]Work by young, innovative artists cheek by jowl with artists of international renown. At our art exhibition from June 14th to 19th 2011 at carathotel Basel / Weil am Rhein.[:]

Zur Werkzeugleiste springen